Leberknödel

 

Zutaten für 4 Portionen:

8 alte Semmeln (Brötchen)
100 ml warme Milch
1 kleine Zwiebel
Petersilie
3 Eier
350 g Rinderleber durchgedreht
Salz, Majoran, Pfeffer, etwas Butter 

 

Zubereitungsanweisung:

Die alten Semmeln in möglichst dünne Scheiben schneiden und in einer großen Schüssel mit der lauwarmen Milchen übergießen, leicht salzen und dann 60 min stehen lassen. In der Zwischenzeit die klein geschnittene Zwiebel und Petersilie mit der Butter in einem Topf anbraten und erkalten lassen.
Die Eier mit Majoran, Pfeffer, den angebratenen Zwiebeln und der Leber zu den Semmeln geben und alles durchkneten. Mit den Händen Klöße formen und in ca 3 Liter kochendes Salzwasser geben. Sollte der Teig zu locker sein, dann noch etwas Semmelbrösel zugeben. Bei schwacher Hitze die Knödel 20 min. im offenen Topf ziehen lassen. Sobald die Knödel gar sind, steigen sie im Wasser nach oben.