Skifahren im Bayerischen Wald

In Ostbayern im Bayerischen Wald gibt es vielfältige Möglichkeiten für den Wintersportler. Die höchste Erhebung in dieser Region ist der Große Arber mit  über 1.400 Metern. 

Das alpine Skifahren ist hier bis in den März hinein möglich - nachfolgend finden Sie die wichtigsten Skigebiete aufgeführt.


karte bayerischer wald

 

Skigebiet Hohen Bogen - Gibacht – Voithenberg


Voithenberg bei Furth im Wald

Hier gibt es drei Schlepp-Skilifte und Abfahrten für Jedermann. Ein Übungshang mit 150m Länge für die Fahranfänger ist vorhanden, ein Teil des Übungshangs dient als Rodelbahn.
Weitere Hänge mit 1200 m (Steilabfahrt), 1500 m (Familienabfahrt) und 1000 m (Leichtabfahrt) Länge stehen für geübte Skifahrer zur Verfügung.
Skifahren Skizentrum Voithenberg


Waldmünchen

Bei Waldmünchen sind zwei kleine Lifte zu finden, der Skilift Unterhütte (Doppelschlepplift, 600 m Abfahrtslänge, Höhenunterschied 120 m) und der Skilift Althütte (Schlepplift, 300 m Länge Abfahrtslänge, Höhenunterschied 50 m).
Skifahren Waldmünchner Urlaubsland


Wintersportzentrum Hohenbogen bei Neukirchen bei Heiligen Blut

Skipisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden mit einer Gesamtlänge von ca. 6 km laden zum Skifahren und Snowboarden ein.
Es gibt  hier eine Doppelsesselbahn mit einer Länge von 1358 m, mit der man 396 m Höhenunterschied von der Talstation über die Mittelstation bis hinauf zum Hohenbogen (1050 m Höhe) bewältigt. Ein weiterer Schlepplift mit 700 m Länge ist vorhanden. Die meisten Pisten sind mit Flutlicht. Außerdem sind zwei Rodelbahnstrecken vorhanden (Länge 700 m).
Skifahren Hohenbogen


AbfahrtArber


Skigebiet Osser – Arber

Wintersportzentrum Eck

Eck liegt in der Region Lamer Winkel; zwei Schlepplifte stehen zur Verfügung. Die vier Abfahrten mit einer Gesamtlänge von 5 km sind schwer, mittel und leicht. Tagesweise findet Nachtskilauf statt, für Snowboardfreunde ist ein Snowboard-Funpark vorhanden.
Skifahren Wintersportzentrum Eck


Großer Arber

Der höchste Berg im Bayerischen Wald bietet dem Skifahrer ein alpines Skivergnügen. Es ist das größte und familienfreundlichste Skigebiet im Bayerischen Wald. Eine 6er-Gondelbahn, zwei 6er-Sesselbahnen (Sonnen- und Nordhang) und drei Schlepplifte bringen Sie auf den Berg. Die Pistenlänge alle Abfahrten beträgt 15 km; sowohl leichte (Damen-, Familienstrecke, Thurnhofhang) wie auch mittlere (Bayerwald-, Böhmerwaldstrecke, Schmugglerweg, Sonnenhang) und schwere (Weltcupstrecke, Osthangstrecke) Abfahrten sind zu finden.
Auf dem Sonnenhang und der Damenstrecke gibt es Flutlicht, eine Beschneiungsanlage ist vorhanden. Für die ganz kleinen Skifahrer gibt es das ArBär-Kinderland mit Skikarussell und Übungswiese. Liftbetrieb täglich bis ca. 16.30 h, Mittwoch und Freitag  von 18.00 – 21.30 h Flutlichtbetrieb. Ebenfalls vorhanden ist eine Rodelbahn.
Skifahren Großer Arber


Skiarena Silberberg in Bodenmais

Am Silberberg findet man einen Sessellift, der einen über die Mittelstation hoch zur Bergstation bringt. Von hier aus gehen zwei Abfahrten ab, die sich an der Mittelstation wieder zu einer Abfahrt zusammenfügen. Von der Mittelstation aus können wieder zwei unterschiedliche Fahrwege gewählt werden. Gesamte Pistenlänge ca. 4 km. Ein kleiner Kinder-Ski-Park ist ebenfalls vorhanden. Von der Mittelstation aus geht auch eine Rodelbahn bis zur Talstation hinab.
Skifahren Skigebiet Silberberg


Skilift Riedlberg

Zwischen Bodenmais und Bad Kötzting in der Nähe des Großen Arbers liegt die Ortschaft Drachselsried. Hier findet man ein kleines Skigebiet auf 720m Höhe, das einen Schlepplift (Länge 630 m) hat, der den Skifahrer auf 850 m hoch befördert. Von dort aus bieten sich zwei Strecken zur Talabfahrt. Außerdem ist ein Kinderlift mit Übungshang vorhanden.
Skifahren Skilift Riedlberg


Wintersportgebiet St. Englmar


Skilift Pröller

Auf den Pröller (1048 m ) bei St. Englmar führen der Doppellift Pröller I (1200 m Länge, Höhenunterschied 278 m) ab Klinglbach, der Lift Pröller II (700 m Länge, Höhenunterschied 120 m) ab Hinterwies und der Pröller-Nordhang-Lift (1400 m Länge, Höhenunterschied 320m) ab Hinterviechtach. Die Abfahrten von Hinterwies und Klinglbach aus sind mit Flutlicht, insgesamt 2,7 Pistenkilometer. Die Gesamtlänge aller Pisten beträgt 6 km vom Schwierigkeitsgrad leicht über mittel bis zu schwer. In Klinglbach an der Talstation befindet sich eine 200 m lange Rodelbahn. Ebenfalls bei Klinglbach befindet sich eine Rundtour-Langlaufloipe (4 km).
Skifahren Skigebiet Pröller


Skilift Grün-Maibrunn in St. Englmar

Beim Ort Grün finden wir eine Doppelliftanlage, die eine 830 m lange, leichte Abfahrt bietet, die besonders für Familien geeignet ist. Eine Flutlichtanlage ist vorhanden (Montag bis Samstag von 19.00 – 22.00 h). Außerdem gibt es einen kleinen Funpark mit Quarterpipe und Rails und einen Rodelhang. An der Talstation führt die Klinglbachloipe (4 km Länge) vorbei.
Skifahren Skilift Grün Maibrunn bei Sankt Englmar


Skigebiet Predigtstuhl

Am Predigtstuhl (1024 m) bei St. Englmar stehen für Skifahrer insgesamt fünf Schlepplifte zur Verfügung. Zwei Abfahrten haben eine Länge von je 1100 m, eine weitere Abfahrt hat die Länge von 700 m (leichte Abfahrten). Auf einer Strecke mit 1100 m ist eine Flutlichtanlage vorhanden (Dienstag – Samstag von 19.00 – 22.00 h). Das Skigebiet verfügt über eine Beschneiungsanlage. Außerdem ist ein Fun-Park mit Flutlicht, Sound, Kicker und Railboxen vorhanden.
Skifahren Predigtstuhl bei Sankt Englmar


Skigebiet Geißkopf - Rusel 

Am Geißkopf (1097 m) in der Nähe von Bischofsmais werden dem Skifahrer neun breite Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden von leicht bis schwer geboten. Eine 1er-Sesselbahn und fünf Schlepplifte bringen Sie auf den Berg. Sieben dieser neun Abfahrten können maschinell beschneit werden; drei Abfahrten (Geisskopf-Herrren, Nordhang I und Nordhang II) sind mit Flutlift ausgestattet. Außerdem gibt es ein Kinderskigelände „Geissleinpark“ mit zwei Seilliften und einem Förderband und einen Funpark mit Jumps, Kicker, Boxen, Rails, usw. für Snowboarder.
Die Öffnungszeiten der Lifte sind täglich von 8.30 – 16.30 h, Flutlicht Mittwoch bis Samstags von 18.00 – 21.45 h. Am Geisskopf führt eine lange Winter-Rodelbahn von der Geißkopfhütte oben (mit Sessellift erreichbar) 2000 m ins Tal hinab.
Skifahren Skigebiet Geißkopf


Skilift Neuschönau - Forstwald

In Neuschönau und im Ortsteil Waldhäuser stehen dem Skifahrer drei Skilifte zur Verfügung. Diese werden abends teilweise mit Flutlicht betrieben. Ideal für Anfänger und Kinder. Die Lifte sind von 13.30 – 16.00 h geöffnet, Flutlichtfahrten sind Dienstags und Donnerstags von 18.00 – 21.00 h möglich.
Skifahren Skilift Neuschönau


Skilift Sankt Oswald - Riedlhütte

In der Gemeinde Sankt-Oswald-Riedlhütte befinden sich drei Skilifte, die ideal für Anfänger und Kinder sind.
Der Skilift in Reichenberg besteht aus zwei Schleppliften, je 350 m lang; hier wird auch Flutlichskifahren angeboten.
Der Skilift in Sankt Oswald ist ein Schlepplift mit einer Länge von 350 m.
Skifahren Skilift Sankt Oswald Riedlhütte


Skigebiet Brotjacklriegel - Sonnenwald

Ein familienfreundliches Skigebiet mit den längsten Öffnungszeiten im Bayerischen Wald.
Am Ort Langfurth befinden sich die miteinander verbundenen Lifte Sturmriegel- und Brotjacklriegellift. Die Pisten hierzu haben eine Abfahrtslänge von 1200 bzw. 300 m. Für Anfänger gibt es drei Schlepplifte; die dazugehörigen Pisten haben eine Abfahrtslänge von 150 bis 200 m.
Täglich fahren die sieben Lifte von 9.00 – 19.00 h, der Steinberglift am Mittwoch und Freitag und der Brotjacklriegellift Donnerstag und Samstag sogar bis 21.00 h. Es gibt spezielle Kinderlifte und eine Rodelbahn. Gleich in der Nähe befindet sich der Skilift Kerschbaum (Schlepplift) mit einer Länge von 480 m und der Steinberglift (450 m lange Abfahrt).
Skifahren Skigebiet Sonnenwald


Skizentrum Familienwinterland Mitterdorf

Sieben Schlepplifte und eine Doppelsesselbahn bringen stündlich 8.000 Skifahrer im gesamten Gebiet auf die Pisten. Die Abfahrtslängen betragen 1200 bis 300 m. 80 % der Pisten können beschneit werden, am Kirchenlift gibt es eine Flutlichtanlage.
Neu ist ein Kinder- und Anfängerskigelände am Sonnenhang mit Karussell, Zauberteppichen, Seil-Lift und Kinderbetreuung.
Skifahren Skizentrum Mitterdorf

 

Weitere Liftanlagen im Bayerischen Wald

Kleine Liftanlagen findet man noch in Freyung-Geyersberg, Grainet, Hinterschmiding, Waldkirchen und Neureichenau.



Anzeige 
Unsere Empfehlung 

Anzeige 
Fesche Dirndl