Marienberg Würzburg - Festung mit Fürstengarten

Die Festung Marienberg, auch „Festung Unser Frauen Berg“ genannt, liegt etwas oberhalb von Würzburg links vom Main und ist das Wahrzeichen der Stadt. 


Die Anlage ist ein eindruckvolles Baudenkmal - mittelalterliche Burg, Renaissanceschloß und Festung.

Seit der späten Bronzezeit ist der Marienberg besiedelt. Im 8. Jahrhundert fand man hier ein Kastell mit einer Kirche, die die erste Würzburger Bischofskirche wurde. Mit dem Bau einer großen Burganlage wurde Anfang des 13. Jahrhunderts begonnen. Während des 17. Jahrhunderts erhielt die Anlage aufgrund von diversen Um- und Neubauten den Charakter eines Renaissance-Schloßes. Zum Schutz gegen Angriffe während des 30jährigen Krieges erbaute man auf der Burg einen Kranz von Bastionen und später noch den Maschikuliturm, der sich im Südwesten befindet und zur Sicherung der Südflanke diente.

Wuerzburg Marienberg2

An der Süd- und Ostseite des kleinen Berges liegen Weinberge. Gärten und Kleingärten, die aufgrund der Landesgartenschau von 1990 angelegt wurden, befinden sich am Fuß des Marienberges. Vom Burghof aus kommt man zum großen Fürstengarten, der wahrscheinlich Anfang des 16. Jahrhunderts vor der Ostseite der Festung Marienberg angelegt wurde.  In den Jahren 1937/38 wurde das Gartenparterre nach den alten Plänen aus dem 18. Jahrhundert erneuert. Diese Form ist bis heute noch erhalten.


Wuerzburg Marienberg


Von Mitte des 13. Jahrhunderts bis Anfang des 18. Jahrhunderts diente die Festung Marienberg als Wohnsitz der Würzburger Fürstbischöfe. Heute befinden sich in der Anlage zwei Museen. 1990 wurde das Fürstenbaumuseum eröffnet, in dem man Wohnräume mit wertvollen Mobilar und die fürstbischöfliche Schatzkammer besichtigen kann. Außerdem findet man das Mainfränkische Museum mit der Abteilung Festung- und Stadtgeschichte.

Von der Festung Marienberg aus hat man einen herrlichen Ausblick über Würzburg und den Main.

Festung Marienberg
Nr. 240
97082 Würzburg

Weitere Informationen

Schloss –und Gartenverwaltung Würzburg
Residenzplatz 2
97070 Würzburg

Bayerische Schlösserverwaltung
www.schloesser.bayern.de

Öffnungszeiten:
Fürstenbaumuseum Mitte März bis Oktober (Montags und vom November bis Mitte März geschlossen)
Burgführungen finden ebenfalls statt.



Anzeige 
Unsere Empfehlung 

Anzeige 
Fesche Dirndl