Fränkisches Seenland - Der Rothsee

25 km südlich von Nürnberg, zwischen den Städten Roth, Hilpoltstein und Allersberg liegt gleich in Nähe des Main-Donau-Kanals der Rothsee, der 1993 fertiggestellt wurde. 


Der See ist zum großen Teil von Wald umgeben und aufgrund einer Trennung durch einen Damm gliedert er sich in zwei Teilbereiche. Die Vorsperre ist nur für Badegäste nutzbar, die Hauptsperre ist auch für Segler und Surfer vorgesehen.
Im nördlichen und östlichen Bereich bestehen am See Schutzgebiete, ein Weg führt rund um den See. Der Rothsee ist bei beliebtes Ausflugsziel und Urlaubsziel der Nünberger.

 

Rothsee Vorsperre:
hat eine Gesamtfläche von 50 ha, eine Länge bis 1,8 km, Breite bis 0,3 km und Tiefe bis 8,5 m.
Radweg um den See in Länge von 5,2 km.
Erholungszentren sind in Birkach und Grashof. Naturschutzgebiet.

Rothsee Hauptsperre:
hat eine Gesamtfläche von 160 ha, eine Länge bis 1,8 km, Breite bis 1,5 km und Tiefe bis 15 m.
Radweg und den See in Länge von 6,7 km.
Seezentrum in Heuberg. Naturschutzgebiet.


Rothsee Panorama2



Erholungszentrum Birkach:

Der Erholungszentrum bietet Parkplätze, einen Kiosk/Café, einen Spielplatz, ein Beachvolleyballfeld, einen Badesteg, Liegewiesen und sanitäre Einrichtungen. Hier ist eine Bushaltestelle der Buslinie Nürnberg-Rothsee.

Naturschutzgebiet im Norden:
Zu diesem Naturschutzgebiet "Stauwurzel Rothsee" und "Flachwasserzone Rothsee"  gibt es ein Informationszentrum des Landesbundes für Vogelschutz. Es werden Exkursionen für Gruppen und  Schulen durchgeführt (nach Anmeldung, Tel. 09174/47750).

Erholungszentrum Grashof:
In Grashof finden Sie neben den Parkplätzen und den sanitären Einrichtungen eine Liegewiese, eine Badesteg, eine Spielplatz und einen Kiosk. Bademöglichkeit für Behinderte (rollstuhlgerechte Baderampe). Hier ist eine weitere Bushaltestelle der Buslinie Nürnberg-Rothsee.

Kronmühle:
Hier findet man einen großen Parkplatz und Liegewiesen.

Seezentrum Heuberg:
Neben PKW-Stellplätzen gibt es hier auch einen Busparkplatz und einen Wohnmobilübernachtungsplatz, des weiteren ein Gasthaus und ein Café. Ein Bootshafen mit Wasser- und Landliegeplätzen, eine Sliprampe und eine Segelschule sind ebenfalls vorhanden. Des weiteren findet man neben den Sanitäreinrichtungen noch ein Surfufer, eine Tretbootvermietung und einen Fahrradverleih. Hier ist eine Bushaltestelle der Buslinie Nürnberg-Rothsee mit Fahrradbeförderung.

Main-Donau-Kanal-Schleuse Eckersmühlen:
In nur ca. 300 m Entfernung führt der Main-Donau-Kanal am Hauptsperrendamm des Rothsees vorbei. Hier ist eine Schleuse, die einen Höhenunterschied von 24,7 m überwindet. Es gibt hier eine Aussichtsplattform zum Beobachten der Schleusenvorgänge; Parkplätze sind an der Westseite der Schleuse vorhanden.


Weitere Informationen zum Rothsee unter

Tourismusverband Fränkisches Seenland
Hafnermarkt 13
91710 Gunzenhausen
www.fraenkisches-seenland.de